Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt Heisenberg-Stipendium